Über Fastmarkets FOEX

Fastmarkets FOEX ist ein unabhängiges finnisches Unternehmen, das zertifizierte, markengeschützte Preis-Indices für Zellstoff, Papier, Altpapier und Biomasse erstellt. Jegliche kommerzielle Nutzung der PIX-Indices erfordert eine Lizenzvereinbarung mit FOEX.


Fastmarkets FOEX
Mannerheimintie 40 D 85
00100 Helsinki, Finnland
hello.foex@fastmarkets.com
Tel. +358 (0)9 439 1030

Email Benachrichtigung

Bitte hinterlassen Sie Ihre Email-Adresse, um kostenlos eine monatliche Email mit den neuesten PIX Altpapier Indexwerten zu erhalten.

PIX Altpapier Deutschland

Neueste PIX Index-Werte

 

Marktbericht

Nov 8, 2022

Altpapier Deutschland – Die Preise für sortiertes gemischtes Altpapier (1.02) und Kaufhausaltpapier (1.04) gingen im Oktober weiter zurück. Laut Marktinsidern sanken die Preise für beide Sorten um fast 50 Euro/Tonne. Wie in den Vormonaten wurde die Entwicklung in erster Linie auf eine Kombination aus relativ hohen Lagerbeständen und einer reduzierten Nachfrage aufgrund von Produktionsstopps in zahlreichen Papierfabriken zurückgeführt. Brancheninsider sagten aber auch, dass das wieder anziehende Exportgeschäft dazu beigetragen habe, Angebot und Nachfrage auf dem Inlandsmarkt bis zu einem gewissen Grad zu stabilisieren und höhere Preisrückgänge zu verhindern. 

Der PIX-Index für 1.02 war im Oktober mit 85,47 Euro/t um 48,79 Euro/t niedriger als im Vormonat, während der Wert für 1.04 um 48,78 Euro/t auf 76,32 Euro/t zurückging. Dies war der dritte Monat in Folge, in dem der PIX-Altpapier Index für 1.02 den für 1.04 übertraf. Der PIX Index für sortierte Deinkingware (1.11) fiel im Oktober um 59,54 Euro/Tonne auf 211,75 Euro/Tonne.

 „Fast alle Papierfabriken haben sehr hohe Lagerbestände und haben beschlossen, die Altpapierlieferungen zu begrenzen, was bedeutet, dass die große Herausforderung darin besteht, alle anfallenden Mengen zu verkaufen“, kommentierte ein Marktteilnehmer Mitte Oktober, und mehrere seiner Branchenkollegen teilten diese Einschätzung. „Es werden immer wieder Produktionsstopps angekündigt und durchgeführt. Das Ergebnis sind weitere Preissenkungen für Altpapier“, bemerkte einer von ihnen. Eine weiterer Marktinsider führte den anhaltenden Preisrückgang auf mehrere Faktoren zurück, darunter Energiekosten, Inflation und sinkende Kaufkraft.

Exportgeschäft erholt sich: Wie bereits erwähnt, trug die Wiederbelebung der Altpapierexporte nach Asien dazu bei, den Preisrückgang in Europa im Oktober im Zaum zu halten. „Asiatische Käufer sind seit September wieder sehr aktiv und kaufen große Mengen. Container nach Asien sind kein Problem und es ist einfach, Material nach Asien zu transportieren“, sagte ein Branchenkenner.

Andere teilten diese Ansicht. „Indien ordert wieder größere Mengen, und auch andere Länder in Fernost drücken sich öfter die Nase am Schaufenster platt. Dies ist eine willkommene Gelegenheit, in großen Mengen zu verkaufen“, bemerkte einer von ihnen.

Laut mehreren Marktinsidern waren indische Käufer im Oktober besonders aktiv in Europa. Einige führten die Entwicklung auf eine verlängerte Monsunzeit zurück, die dort zu geringeren Sammelmengen, sinkenden Altpapierbeständen und steigenden Inlandspreisen führte.

Die nächste Ausgabe von PIX Altpapier-Indices Deutschland erscheint am 13. Dezember 2022. (Quellen: Preise, Preisentwicklung: Fastmarkets FOEX; Kommentar zur Marktentwicklung: Fastmarkets RISI.)

Copyright©Fastmarkets FOEX